Asiatisch: Wan Tan mit Tomaten-Ricotta-Füllung in Käsesoße mit gebratenen Gemüsenudeln

Selbstgemachte Wan Tan gefüllt mit Ricotta und Tomaten in Käsesauce mit Schnittlauch-Topping – der italienische Flaire passt sehr gut. Dazu gebratene Mie-Nudeln mit Gemüse. 👌🍴

Rezept (für eine beliebige Küchenmaschine mit Kochfunktion):

Vorab: Es wird kein Linkslauf benötigt.

20 Wan Tan Teigblätter am Vortag auftauen. Diese sind im Asia Laden oder Prohoga erhältlich. Den Einlegeboden des Dampfgarers mit 1 EL Pflanzenöl leicht einfetten, dass später die Wan Tans sich besser vom Boden lösen lassen.

100 g Bergkäse in den Mixtopf geben und 15 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen. 20 g getrocknete, eingelegte Tomaten (ca. 4 Stück) abtropfen lassen und zusammen mit einem TL Zitronensaft in den Mixtropf geben. 10 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Es kann übrigens auch Zitronensaftkonzentrat aus der Plastikflasche verwendet werden. Später wird nochmal 1 EL benötigt.

250 g Ricotta, 2 EL Semmelbrösel (alternativ Paniermehl), 1 Eigelb (das Eiweiß wird leider nicht benötigt), 1 weiterer TL Zitronensaft und je eine Prise Salz, Pfeffer und Muskat in den Mixtopf zu den anderen Zutaten geben und 15 Sek. Stufe 3 mixen. Danach in ein kleines Schüsselchen umfüllen.

Nun werden die Teigblätter mit je 1 TL dieser Mischung gefüllt. Dazu mittig einen TL Füllung setzen und ein Schüsselchen kaltes Wasser nebendran stellen. Mit dem Finger die Kanten der Wan Tans rundherum befeuchten, fest und leicht fächernd zusammen drücken, dass eine kräuselige Kante entsteht. Meine Teigblätter waren nicht rund sondern quadratisch. Bei runden einfach die Teigblätter über der Füllung zusammenklappen und an den Seiten einschlagen. Alle Wan Tans (ergeben ca. 15-18 Stück) auf den Einlegeboden setzen und dazwischen für die Zirkulation genügend Luftlöcher frei lassen.

1 Zwiebel in den gesäuberten Mixtopf geben und 10 Sek. auf Stufe 5 mixen. Mit dem Spatel nach unten schieben und 50 ml Sahne (es werden später noch weitere 150 ml benötigt) mit 350 ml Gemüsebrühe (es auch Asia Fond in gut sortierten Läden, den habe ich genutzt) dazugeben. Den Dampfgarer aufsetzen und 15 Min. Dampfgarerprogramm auf Stufe 1 garen. Währenddessen 5 g Schnittlauch waschen und in feine Röllchen (ca. 3 EL)  schneiden.

Für die Soße den Dampfgarer auf einer wärmebeständigen Platte absetzen und den Mixtopf öffnen. Den zerkleinerten Bergkäse und die restlichen 150 ml Sahne dazugeben und 5 Min. bei 90 Grad, Stufe 3 schmelzen lassen. (Tipp: Nach der Hälfte der Zeit gegebenenfalls kurz öffnen und mit dem Spatel nachsehen ob das mit dem schmelzen so klappt wie erhofft. Manchmal bilden sich Käseklumpen am Topfboden und lassen lösen sich nicht gut.) Danach 30 Sek. auf Stufe 5 cremig pürieren.

Nun die Wan Tans mit einem Pfannenwender vom Einlegeboden lösen und in tiefe Teller geben, mit der Käsesoße übergießen und mit den Schnittlauchröllchen garnieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.